Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltung der Bedingungen

Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschliesslich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Sie gelten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung. Mit Bestellung der Ware oder Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschliesslich. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn, wir haben diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

Preise und Zahlung

Schweiz und EU: Bei Neukunden bestehen wir auf Lieferung gegen Vorrauszahlung, Nachnahme oder Abholung in Bar. Bei bestehenden Kunden liefern wir nach Absprache mit 30 Tage netto. Nachnahme- und Versandkosten zu Lasten Käufer.

Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen können.

Vertrags- und Rechnungswährung ist der Schweizer Franken (CHF) oder Euro (€).

Die Preise sind in Schweizer Franken (CHF) oder € (Euro) angegeben und beziehen sich jeweils auf die angegebene Menge. Unsere Angebote sind freibleibend. Sonderangebote gelten grundsätzlich nur solange der Vorrat reicht. Preisänderungen jederzeit vorbehalten.

Bei Lieferung ins Ausland können Zollkosten und Gebühren etc. entstehen, welche zu Lasten des Empfängers gehen.

Vertragsschluss

a) Mit dem umseitigen Auftrag erklärt der Käufer den Antrag auf Abschluss eines Kaufvertrages. Der Vertrag kommt – abgesehen von Absatz b – erst dann zustande, wenn wir den Antrag durch Auftragsbestätigung angenommen haben. Bis dahin bleibt der anderweitige Verkauf der Ware vorbehalten.

b) Verträge bis € 800 / CHF 1000 Nettoauftragswert kommen auch ohne Auftragsbestätigung zustande.

c) Die dem Vertrag zugrunde liegenden Eigenschaften des Lieferungs- oder Leistungsgegenstandes ergeben sich ausschließlich aus den Herstellerangaben. Abweichungen bedürfen einer schriftlichen Vereinbarung.

d) Bei einer von uns nicht zu vertretenden Nichtbelieferung durch einen Vorlieferanten sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall werden wir den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der Ware informieren und seine Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

Liefer- und Leistungszeit

a) Die bestellten Produkte sind nach Zahlungseingang in der angegebenen Zeit versandbereit und werden in 2 bis 14 Arbeitstagen geliefert. ADVOLAT Schweiz GmbH ist bemüht, die Lieferfrist so kurz wie möglich zu halten. Angaben von ADVOLAT Schweiz GmbH über die Lieferfrist sind unverbindlich. b) Im Falle höherer Gewalt und sonstiger unvorhersehbarer, aussergewöhnlicher und unverschuldeter Umstände, z. B. Betriebsstörungen durch Feuer, Wasser und ähnliche Umstände; Ausfall von Produktionsanlagen und Maschinen; Streik und Aussperrung; Mangel an Material, Energie, Transportmöglichkeiten; behördlichen Eingriffen (auch wenn sie bei unseren Lieferanten eintreten) verlängert sich, wenn wir an der rechtzeitigen Erfüllung unserer Verpflichtungen durch diese Umstände gehindert werden, die Lieferfrist um eine angemessene Zeit. c) ADVOLAT Schweiz GmbH ist nicht haftbar für Lieferverzögerung seitens des Herstellers. d) Die Einhaltung der Lieferfrist setzt die Erfüllung sämtlicher Vertragspflichten des Kunden voraus.

e) Nach unserer Auftragsbestätigung werden die Produkte an jene Adresse geliefert, die Sie bei der Bestellung angegeben haben.

f) Beanstandungen betreffend Beschädigung, Verspätung, Verlust oder schlechter Verpackung sind innert 2 Tage nach Eingang der Warensendung schriftlich anzumelden. Sichtbare Differenzen müssen Sie uns und dem Frachtführer sofort bei Warenerhalt, verdeckte Differenzen innerhalb von 8 Tagen nach Warenerhalt schriftlich anzeigen. Ergänzende Regelungen für Auswahlgeschäft

a) Unsere Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten auch für Auswahlgeschäfte vorbehaltlich der in diesem Abschnitt enthaltenen Sonderregelungen

b) Dem Kunden auf dessen Wunsch zur Auswahl überlassene Waren gelten als endgültig käuflich übernommen, wenn und soweit wir sie nicht innerhalb einer vereinbarten oder mangels Vereinbarung innerhalb der in den Begleitpapieren von uns angegebenen oder – bei zunächst unbefristeten Auswahlen – innerhalb einer nachträglich von uns gesetzten angemessenen Frist zurückerhalten.

c) Mit der Übergabe der Auswahlware an den Kunden bzw. bei Versendung an den Beförderer geht alle Gefahr, insbesondere die des unverschuldeten Untergangs und Abhandenkommens auf den Kunden über.

d) Der Kunde ist verpflichtet, unsere Auswahlware ausreichend gegen Raub, Einbruchdiebstahl, räuberische Erpressung, Feuer- und Wasserschäden zu versichern und tritt seine Ansprüche gegenüber der Versicherung aus künftigen Schadensfällen im Voraus sicherheitshalber an uns ab. Wir nehmen die Abtretung an.

e) Ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung darf der Kunde unsere Auswahlwaren Dritten nicht in Konsignation oder zur Auswahl überlassen.

f) Bei Rücksendung von Auswahlen trägt der Kunde die Gefahr des unverschuldeten Untergangs und der unverschuldeten Beschädigung.

Gewährleistung

a) ADVOLAT Schweiz GmbH ist bemüht, bei Gewährleistungsfällen den Kunden zur vollsten Zufriedenheit zu unterstützen. b) Die Gewährleistung wird nur vom Hersteller der Produkte gewährleistet! Sie beträgt in der Regel 1 bis 2 Jahre auf das Produkt, wenn nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wird. Aus dieser Gewährleistung können sich keine Ansprüche auf Rücktritt, Minderung oder Schadensersatz herleiten, sondern nur Ansprüche auf Nachbesserung. Ebenfalls kann er hieraus keinen Anspruch auf kostenlosen Austausch gegen Neuware oder auf Ersatzgeräte für die Zeit der Reparaturdauer herleiten. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit der Übergabe der Ware an den Kunden und wird durch Nachbesserung nicht unterbrochen oder gehemmt. ADVOLAT Schweiz GmbH ist nicht haftbar für Gewährleistungsleistungen des Herstellers. ADVOLAT Schweiz GmbH haftet nicht für nicht erbrachte Gewährleistungsleistungen des Herstellers!

c) Die Gewährleistung entfällt bei unsachgemässer Behandlung. Eine Haftung für normale Abnutzung ist ausgeschlossen. Gewährleistungsansprüche gegen uns stehen nur dem unmittelbaren Käufer zu und sind nicht abtretbar.

Gefahrenübergang

Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist oder zur Versendung unsere Betriebsräume verlassen hat, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung vom Erfüllungsort aus erfolgt und wer die Frachtkosten trägt. Ist die Ware am Lager und verzögert sich die Versendung oder Abnahme aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, so geht die Gefahr mit dem Zugang der Anzeige der Versandbereitschaft auf den Kunden über.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Für Rückbuchungen bei Überweisungen ("Charge Back") behalten wir uns vor evtl. entstehende Gebühren zu erheben. Dies gilt nicht, wenn die Nichteinlösung und Rückgabe auf unser Fehlverhalten zurückzuführen ist. Mit einer Rückbuchung geht die Ware wieder in unseren Besitz über.

Haftungsbeschränkung

Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind sowohl gegen uns, als auch gegen unsere Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Für Folgeschäden aus der Verwendung der Produkte wird jede Haftung abgelehnt.

Copyright

Alle Inhalte und Texte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) sind geistiges Eigentum der ADVOLAT Schweiz GmbH und urheberrechtlich geschützt. Das Verwenden von Auszügen dieser AGBs bedarf einer schriftlichen Genehmigung durch ADVOLAT Schweiz GmbH.

Rückgaberecht

a) Nur für Bestellungen über das Internet: Sie sind berechtigt, ohne Angabe von Gründen, innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Ware durch Rücksendung vom Vertrag zurückzutreten. Die Frist beginnt mit Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist genügt die rechtzeitige Übergabe der Ware an das Transportunternehmen. Die Rücksendeadresse für Waren ist der Rechnung zu entnehmen. Sie tragen die Beweislast für die Absendung und die Verantwortung und Kosten für den Transport (inkl. ausreichender Versicherung) der zurückzusendenden Waren.

b) Falls die Ware nicht vollständig oder in verschlechtertem Zustand zurückgesendet wird, haben wir das Recht die Rücknahme abzulehnen oder eine Wertminderung geltend zu machen.

c) Für Retouren aus der Schweiz erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von CHF 20.00 und für Retouren aus dem Ausland eine Bearbeitungsgebühr von 20.00 Euro.

d) Sonder- und Spezialanfertigungen sind grundsätzlich vom Umtausch ausgeschlossen.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Örtlichkeit des Sitzes von ADVOLAT Schweiz GmbH. Dies gilt für beide Parteien für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten.

Das Rechtsverhältnis untersteht dem schweizerischen Recht unter Ausschluss des UN-Rechts. Wir sind berechtigt, auch an Ihrem Wohn- oder Geschäftsort zu klagen. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt nicht die übrige Wirksamkeit des Vertrages und dieser AGB. Eine entsprechende fehlerhafte Bestimmung gilt durch eine wirksame Regelung ersetzt bzw. ergänzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der ursprünglichen Regelung am nächsten kommt.

Diese Geschäftsbedingungen können von uns jederzeit abgeändert oder durch neue Bestimmungen ersetzt werden. Geänderte Geschäftsbedingungen gelten ab ihrer Publikation.